Schlägel

diverse Schlägel für Trommeln, Gong, Klangschalen oder sonstiges

Schlägel

Diverse Schlägel zum Trommeln, mit weichem Kopf aus Filz oder Leder, für Schamanentrommeln, Gongs oder Klangschalen, harte Schlägel aus Holz für Marschtrommeln, Bodhran, Glockenspiel

  • harte Schlägel
  • weiche Schlägel
  • Schlägel für Schamanentrommeln

Harte Schlägel

Schlägel für Landsknechttrommel

Aus Hartholz gedrehte dünne Trommelschlägel.

Schlägel für Davul

Aus Hartholz gedrechselter dicker Schlägel

einfacher Holzschlägel

Aus Holzkugel und Rundstab gebauter Schlägel, vor allem für Kindertrommeln geeignet.

Bodhranschlägel

Aus ausgesuchten Harthölzern (Obstbaum, Olive o.ä.) gedrehte Bodhranschlägel in verschiedenen Längen und Formen.

weiche Schlägel

Stoffschlägel

weicher Stoffschlägel in zwei verschiedenen Größen, Wie er für diverse Gong wie chinesische Tam Tam, Feng oder Tischgong benutzt wird.

Filzschlägel

mit Rattangriff, zugehörig zur Schamanentrommel, jedoch auch für die meisten anderen Trommeln einsetzbar. Etwas härter als die Stoffschlägel, aber dennoch recht weich. Auch für grosse Klangschalen geeignet.

lange Filzschlägel

Filzkugel mit langem Holzstab.

Als Paukenschlägel oder auch für Xylohpon und ähnliches.

Korkschlägel

Rattanstab mit Korkaufsatz, der mit Filz überzogen ist. Härter als Filzschlägel aber weicher als ein Holzschlägel.

Schlägel für Schamanentrommeln

Wir haben verschiedene Schlägel für schamanisches Trommeln im Sortiment:

  • Rattanstab mit Filzkopf - weicher Schlägel, tiefer weicher Klang
  • Rattanstab mit Hartgummikopf, Lederumwickelt - relativ harter Schlägel, federnder Griff mit schwerem Kopf
  • Rattanstab mit Lederkopf - mittelharter Schlägel, liegt leicht in der Hand

Empfehlungen

Unsere Empfehlung

Ukulele

Vor über 200 Jahren landeten portugiesische Auswanderer in Hawaii.
Sie brachten Ihre "Gitarra" mit, ein kleines Saiteninstrument, das heute in Portugal zusammen mit der "Viola", der spanischen Gitarre entsprechend, zum Fado Gesang gespielt wird.
Aus diesem Instrument ist in Hawaii in den folgenden Jahrzehnten die Ukulele entstanden.

Das Instrument hat 4 Saiten.
Die alte Stimmung ist A - D - Fis - H (Sopran)
International hat sich aber inzwischen die Stimmung G - C - E - A durchgesetzt.
Wir bieten die Ukulele in verschiedenen Varianten an:

  • Die einfachste Ausführung in schwarz - Boden und Zargen aus Linde, Decke Nato,
  • eine hochwertige Ausführung - komplett Massivholz, Decke Fichte, Boden und Zargen Ahorn

mehr >>>

Unsere Empfehlung

Nasenflöte

Eine sehr originelle Flöte, die Tradition kommt aus dem Südseeraum.
Diese Flöte wird nicht mit dem Mund geblasen, sondern, wie der Name schon vermuten lässt, mit der Nase.
Ebenso werden die Töne nicht über Fingerlöcher gespielt, sondern der Mundraum dient als Resonanzkörper und über die Größe des Mundraumes kann man die Töne modulieren, ähnlich wie bei der Maultrommel.

Die von uns angebotenen Nasenflöten sind aus Nadelholz gefertigt und mit Leinölfirnis behandelt.

Spielweise:
Die Nasenflöte wird so vors Gesicht gehalten, das das runde Loch unter der Nase liegt und das halbmondförmige Loch vor dem Mund.
Die Nase bläst in das runde Loch, der Mund ist leicht geöffnet vor dem halbmondförmigen Loch.
Mit Veränderung der Mundhöhle werden verschiedene Töne erzeugt.

mehr >>>

Alt Streichpsalter

Der Alt-Streichpsalter hat einen Tonumfang von 2 Oktaven von G bis G (ca. 57 cm lang).

Er fängt also etwas tiefer an als der Sopran Streichpsalter endet aber auch auf dem hohen G. Durch die teiferen Saiten wird auch die Resonanz des Instrumentes tiefer und satter.

mehr >>>