Appalachian Dulcimer

traditionelles Instrument in der Folkmusik Nordamerikas

 

Der Apalachian Dulcimer hat sich in Nordamerika aus dem europäischem Scheitholt oder der norddeutschen Hummel entwickelt und wird in der Folkmusik dort eingesetzt.

Der Appalachian Dulcimer hat 4 Saiten. Die beiden hohen Saiten werden gleich gestimmt, die anderen in einer Quint zum Grundton.

Eine gängige Stimmung ist d - a - d' - d'

Die Bünde sind diatonisch gesetzt.

Wie eine Zitter auf dem Tisch oder auf dem Schoss des Speilers liegend können die Saiten gezupft oder geschlagen werden. Am Hals greift man entweder eine einzelne Saite oder alle drei gleichzeitig mit Finger oder einem Bambusstab. Besonders typisch ist der Effekt mit einem Bottleneck gespielt, so das man schnell zwischen den Bünden über die Saiten gleiten kann. Die Quintstimmung ermöglicht ein offenes Spiel mit Borduntönen oder Akkordspiel.

 
 Apalachian DulcimerApalachian Dulcimer

Neuheiten

Ton in Ton Stand bei Nacht

Die ersten Termine 2019 sind da!

Gerne freuen wir uns über Euren Besuch an unserem Stand auf einer der Veranstaltungen.

 toninton onlineshop

Jetzt auch die Instrumente von Ton in Ton im Onlineshop

Für ein schnelles und bequemes Bestellen, haben wir einen onlineshop eingerichtet.

Es sind noch nicht alle Artikel im Shop aufgenommen, aber wir werden weiter dran arbeiten.

Hulusi

chinesische Blasinstrumente

Wieder frisch eingetroffen: die traditionellen chinesischen Blasinstrumente Hulusi, Dizi, Xiao, Bawu

Mandola

Mandola

Die Mandola ist eine grössere und tiefere Variante der Mandoline, baugleich mit Cister oder Irish Bouzouki