Trommelbau

Die Landsknechttrommel

Beginnen möchten wir mit der Landsknechttrommel, deren Herstellung wir hier am Beispiel einer Eschenholztrommel zeigen.

Am Anfang steht die gut abgelagerte Bohle aus dem bevorzugten Holz.
Daraus werden passgenau die Leisten für das Rund auf Gehrung gesägt.
Das Sägen der Holzleisten
der frischgeleimte Korpus Die Rippen werden verleimt und zum Trommelkorpus zusammengefügt. das Schleifen des Trommelkorpus Der wird nach dem Trocknen geschliffen und bekommt seinen Grundanstrich mit Leinölfirnis.
Die Holzringe werden nach dem Schneiden und Fräsen ebenso vorbehandelt.
Oberflächenbehandlung
Am Amboss Am Amboss Am Amboss werden die Eisenringe aus 6 mm Moniereisen rundgebogen, die Enden verschweisst und dann mit einem Schutzanstrich versehen. Fertigen der Metallringe
die Trommelfelle frisch vom Schlachter Die frischen Felle werden gewaschen und gesäubert. Was nicht sofort verarbeitet wird, wird getrocknet.
Ein Fell in der passenden Größe wird zugeschnitten und zwischen Holz und Metallring gezogen.
die Einzelteile und die fertige Trommel
Spannen der Trommel Dann werden beide Häute auf den Korpus gespannt und nicht vorgeschabte Häute rasiert. Rasieren der Trommel Was nach sorgfältiger Lagerung zum Trocknen der Trommel noch fehlt ist der Trommelschlegel, der auf der Drechselbank entsteht. Drechseln des Schlegels

 

Neuheiten

Die ersten Termine für 2018

Unter Unterwegs könnt Ihr die ersten Festival und Märkte einsehen, auf denen wir dieses Jahr mit unseren Instrumenten vertreten sein werden.

chinesische Blasinstrumente

Wir haben einige traditionelle chinesische Blasinstrumente neu: Hulusi, Dizi, Xiao, Bawu

Indianerflöten

Wir haben die Indianerflöte in drei Ausführungen : einfache in hoher Tonlage, einfach in tiefer Tonlage und als Doppelflöte