Nasenflöten

Nasenflöten werden mit der Nase geblasen, der Mundraum ist der Resonanzkörper und formt die verschiedenen Töne.

 

Eine sehr originelle Flöte, die Tradition kommt aus dem Südseeraum.Nasenflöten
Diese Flöte wird nicht mit dem Mund geblasen, sondern, wie der Name schon vermuten lässt, mit der Nase.
Ebenso werden die Töne nicht über Fingerlöcher gespielt, sondern der Mundraum dient als Resonanzkörper und über die Größe des Mundraumes kann man die Töne modulieren, ähnlich wie bei der Maultrommel.

Die von uns angebotenen Nasenflöten sind aus Nadelholz gefertigt und mit Leinölfirnis behandelt.

Spielweise:
Die Nasenflöte wird so vors Gesicht gehalten, das das runde Loch unter der Nase liegt und das halbmondförmige Loch vor dem Mund.
Die Nase bläst in das runde Loch, der Mund ist leicht geöffnet vor dem halbmondförmigen Loch.
Mit Veränderung der Mundhöhle werden verschiedene Töne erzeugt.

Klangbeispiel Nasenflöte

 


Sie suchen andere Blasinstrumente:

Neuheiten

Ton in Ton Stand bei Nacht

Die ersten Termine 2019 sind da!

Gerne freuen wir uns über Euren Besuch an unserem Stand auf einer der Veranstaltungen.

 toninton onlineshop

Jetzt auch die Instrumente von Ton in Ton im Onlineshop

Für ein schnelles und bequemes Bestellen, haben wir einen onlineshop eingerichtet.

Es sind noch nicht alle Artikel im Shop aufgenommen, aber wir werden weiter dran arbeiten.

Hulusi

chinesische Blasinstrumente

Wieder frisch eingetroffen: die traditionellen chinesischen Blasinstrumente Hulusi, Dizi, Xiao, Bawu

Mandola

Mandola

Die Mandola ist eine grössere und tiefere Variante der Mandoline, baugleich mit Cister oder Irish Bouzouki