Geschichte zur Tonflöte

Geschichte und Entwicklung der Tonflöte

Schildkrötenflöte Seit 3300 v. Chr. gibt es Tonpfeifen. Die ältesten Funde stammen aus China, Ägypten, Jerusalem, Indien und Mesopotamien. In Europa vermutet man Tonpfeifen seit der Bronzezeit, es sind aber bisher noch keine Fundstücke bekannt.
Die Pfeifen waren immer figürlich mit verschiedenen Motiven wie Vogel, Pferd, Stier, Reiter, Hahn oder Eule. Die Pfeife war entweder in der Figur oder in der Bodenplatte untergebracht und mit ein oder zwei Tonlöchern versehen, in China auch schon mit fünf oder sechs Löchern.

Eulenflöte Hierzulande waren die Tonpfeifen vor allem als Kinderspielzeug zu Jahrmärkten und Kirchweihfesten im Gebrauch. Aber auch zu anderen Festtagen wurden traditionell Tonpfeifen geblasen. Da sich mit den Pfeifen besonders gut Vogelstimmen nachahmen lassen, waren sie zu Frühjahrsfesten zum "Hervorlocken und Begrüßen der Natur" beliebt. Aber auch in der Vorweihnachtszeit wurden sie in Erwartung des Festes gespielt. So ist auch das "Fest der Figürchen und Puppen" am 21./22. Dezember als ein Tonpfeifenfest überliefert.
Ausser zu Begrüßungen dienten die Pfeifen auch der Abwehr. So wurde Neugeborenen eine Pfeife in die Wiege gelegt, um die Seele bis zur Taufe vor bösen Geistern zu schützen. Auch in Kindergräbern hat man immer wieder Tonpfeifen gefunden. Pfeifen auf Sparbüchsen, Suppenschüsseln und Schornsteinen sollen gleichfalls fremden Zugriff abwehren.

Die Tonflöte als Musikinstrument wird nur selten erwähnt, aber als die Natur nachahmendes Instrument war es im Rokoko sehr beliebt. Und Haydn setzte sie 1788 als Kuckuck und Nachtigall in seiner Kindersymphonie ein.

Entenflöte

Neuheiten

Die ersten Termine für 2018

Unter Unterwegs könnt Ihr die ersten Festival und Märkte einsehen, auf denen wir dieses Jahr mit unseren Instrumenten vertreten sein werden.

chinesische Blasinstrumente

Wir haben einige traditionelle chinesische Blasinstrumente neu: Hulusi, Dizi, Xiao, Bawu

Indianerflöten

Wir haben die Indianerflöte in drei Ausführungen : einfache in hoher Tonlage, einfach in tiefer Tonlage und als Doppelflöte